NG Chin Kwee David : Musikalischer Leiter und Chorleiter

Aus Singapur stammend, kam er 2017 nach Toulouse, um sein Studium der Musikdirektion abzuschließen. Er hat eine Leidenschaft für alte und geistliche Musik und war künstlerischer Leiter in mehreren Vokalensembles in Singapur.

 Er ist bereits Absolvent des Kodaly-Instituts in Gesangspädagogik und erhält 2022 sein Diplom in Chorleitung am CRR Toulouse einstimmig von der Jury; außerdem ist er Absolvent der Temasek Polytechnic School (Singapur) in Commerce. Derzeit setzt er sein Aufbaustudium DE-DUMI in Chorleitung am Oberstufenzentrum des CRR Toulouse fort.

 David liebt es, Musik und Gesang zu teilen und ist derzeit künstlerischer Leiter zahlreicher Ensembles: Babel Canto (Toulouse), Mezza Voce (Tarbes), Chöre der Musikschule Canto-Laouzetto sowie Z’Amuses Chœur (Brax); er leitet verschiedene Projekte, die die Zusammenarbeit und das Verständnis zwischen verschiedenen Gemeinschaften fördern.

 Er wird häufig als Gastdirigent für kurzlebige Ensembles angefragt, wo er seine Dynamik und seine pädagogischen Fähigkeiten unter Beweis stellt.

 Seit Ende Juni 2021 hat David die Leitung des Deutsch-Französischen Chors Toulouse übernommen, mit dem er Vivaldis Gloria und Magnificat sowie die Requiems von Gounod und Saint-Saëns dirigiert hat. Demnächst wird er die Krönungsmesse von Mozart dirigieren.

 Im Januar 2024 wurde er zum künstlerischen Leiter der Sommersession 2024 von Eurochorus ernannt, wo er das Requiem von Mozart dirigieren wird.

Antonio Guirao-Valverde : Gesangslehrer

Antonio Guirao Valverde begann sein Gesangsstudium 1999 am Conservatorio Professional de Musik und setzte gleichzeitig sein Studium der Musikpädagogik an der Universität von Murcia (Spanien) fort, von wo er ursprünglich stammt. Im Jahr 2001 wurde er in die Gesangsklasse des Konservatoriums von Toulouse aufgenommen, wo er einen 2005 den Preis “mention très bien à l’unanimité” erhielt. Ein Jahr später schloss er sein Studium am CESMD (Centre d’Etudes Supérieures Musique et Danse) und an der Abteilung für Musik und Tanz. Alte Musik des Konservatoriums von Toulouse ab.
Er ist Mitglied des Kammerchors Les Eléments (Dir. Joël Suhubiette) und der Maitrise du Conservatoire de Toulouse (Dir. Mark Opstad). Er tritt regelmäßig als Solist auf, hauptsächlich im Oratorienrepertoire.
Seit seinem 14. Lebensjahr begeistert er sich für Vokalmusik und altes Repertoire und gründet 1997 das Ensemble “Differentia musice” und 2008 gründete er mit vier befreundeten Sängern das Ensemble “Il Canto d’Arione”, mit dem er fünf Jahre lang sang. Im Jahr 2020 gründete er das “Ensemble l’Aubade” (www.ensemblelaubade.fr), das sich auf das alte Repertoire und traditionelle okzitanische Polyphonie spezialisiert hat. Seit September 2022 hat er die Leitung des Ensemble Vocal de Bigorre übernommen.
Neben seiner Tätigkeit als Interpret und Dirigent war er viele Jahre lang Gesangslehrer, Vokalworkshop und Kinderchor am Conservatoire à Rayonnement Départemental de l’Aveyron viele Jahre und am Conservatoire de Musique de Toulouse. Er wird regelmäßig als Dirigierassistent und Gesangslehrer in zahlreichen Chorpraktika und Vokalensembles in Südfrankreich gebucht. Er ist seit der Gründung des Eurochorus-Projekts im Jahr 2005 Teil dieses Projekts.

Letztes Jahr war er Gesangslehrer für Eurochorus 2023, das in Köln stattfand.